Toxik trifft – Toxik trifft DCS: Wie Hiphop sich und andere verändert [Interview] 3/3

Toxik trifft – Toxik trifft DCS: Wie Hiphop sich und andere verändert [Interview] 3/3

Teil 1: www.youtube.com Teil 2: www.youtube.com Teil 3: www.youtube.com Mehr davon hier: hiphop.de http twitter.com www.facebook.com twitter.com Toxik trifft Schivv, DJ Lifeforce und Peer von DCS in ihrer Heimatstadt Köln. 1996 veröffentlichten sie ihr Debütalbum Stärker Als das Schicksal über das Major-Label Ariola (Sony Music). Zwei Alben später zogen sie sich zurück, Schivv und Peer arbeiten heute als Anwälte. Zu ihren Klienten gehört auch Sido, der laut eigener Aussage von DCS zum Rappen inspiriert wurde. Mit dem neuen Album Silber kamen sie 2012 zurück. Wie lebst es sich als rappender Anwalt? Wie stark hat Hiphop ihren Weg geprägt und was können junge Rapper von ihren Erfahrungen lernen? Wird es MoTrip mit seinem Major-Deal ähnlich gehen wie DCS? Wird Kollegah Rap-Karriere und Jura-Studium parallel stemmen können? Wie hat sich Hiphop über die Jahrzehnte verändert und wie wettbewerbsfähig sind die Silberrücken im Jahr 2012? Teil 1: Silber – Die Coolen Säue 2012 www.youtube.com DCS haben ihr Stück Rapgeschichte geschrieben – ist das heute noch relevant? Ist das aktuelle Album Silber wettbewerbsfähig? Halten die Skills von Schivv, Ro Kallis, Peer Formance und DJ Lifeforce der aktuellen Generation stand oder haben sie ihr sogar etwas voraus? Teil 2: Underground und Major-Labels www.youtube.com Sex im Alter heißt der DCS-Song mit Olli Banjo auf ihrem aktuellen Album. Rap im Alter könnte man bösartig den Stand ihrer Karriere nennen. Toxik fragt sich, was jüngere Rapper aus <b>…</b>

Be Sociable, Share!
Ratings: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
202 views

13 Responses to “Toxik trifft – Toxik trifft DCS: Wie Hiphop sich und andere verändert [Interview] 3/3”

  1. xPNS94 says:

    Wo bleibt Bizzy Montanas Interview?

  2. Buak Tru says:

    unsympatisch…

  3. MultiChrizzz says:

    ganz ehrlich:

    egal was die rappen denen kauf ich das nicht ab die sind einfach schon zu alt bzw viel zu ruhig als das sie das feeling der heutigen jungen erwachsenen rüber bringen könnten..(bin 19)…eher so die kategorie fettes brot…sry…^^

  4. die 3 Deppen unter mir = ménage à trois

  5. ganz ehrlich…ne…wat schreibst n da fürn Rotz…”feeling für junge Erwachsene” …Klingeltonkind wa…..nix begriffen.

  6. MultiChrizzz says:

    haha das schreibt mir jemand der mich klingeltonkind nennt haha
    nix begriffen?klär mich auf ;)

    und ja ich kann mich überhaupt nicht mit denen identifizieren und so gehts auch vielen anderen in meinem alter also hdf und besorg dir erstmal nen weniger rotzigen namen

  7. was hat das mit identifizieren zutun?
    wenn man hip hop musik hört muss man sich dem Ursprung bekannt sein

  8. ironramon says:

    Bin auch 19 und feier DCS extrem! Haben einen positiven Vibe und das zählt im HipHop…

  9. …was kann da jetzt noch an Aufklärung verlangt werden…du hast ein klares Statement zum Thema und meine Auffassung ist halt “Junge kann sich mit Texten zu denen man wirklich nur einern klaren Menschenverstand besitzen muss nicht identifizieren” ( unabhängig vom Alter ) …ne….hat der “mongoclikkcologne” Typ schon recht…was hat das mit identzifizieren zu tun…das zum Thema nix begriffen…und mein Name….ach gottchen…da haste mich erwischt…ich schäm mich auch schon n bisschen…..ne?

  10. TheInosit says:

    naja die haben halt kein talent!!! einfach nur irgendetwas in den texten labern reicht nicht, man muss kunst verbreiten, der charakter muss stimmen und den haben sie leider nicht. sie haben nichts zu erzählen oder zu präsentieren das ist im rap sehr wichtig und stimmlich sind sie so schlecht wie fanta 4 ich meine wir haben rapper wie harris, chakuza, marteria, savas, kontra k, die atemberaubende rapstimmen haben und da liegt der unterschied!! ihr ding können sie natürlich machen!!

  11. TheInosit says:

    und der rap in deutschland aus den 90ern is sowieso nie gut gewesen aber is auch klar da hatte kein einziger flow es hört sich jedesmal an als würden sie nur in reimen reden und kein herz dahinter steckt alles monotones gelaber und das machen die heute noch gleich!! heute spielen die rapper mit der aussprache, mit der stimme, mit den wörtern und und und. es ist mehr skill da und es wird schwer da noch mitzuhalten wenn man die stimme nicht dazu hat !!

  12. xLaSoleilax says:

    für mich hat schivv ne extrem geniale rapstime, gibt genug sachen wo ich nicht weiter hinhöre aber bei dcs nehm ich fast alles mit, auch wegen der stimme.

  13. xLaSoleilax says:

    ehrlich gesagt interessiert jemand von früher bzw mich mit 37 auch nicht was ein 19 jähriger heute noch zu erzählen hat, außer er macht seine sache echt gut.. da hab ich auch vorurteile.. aber warum auch nicht, soll doch jeder hören was er will, im rap ist ja für fast jeden was dabei mitlerweile..

Leave a Reply